Zubereitung: 1 Std. Koch: 2 Std. Plus mindestens 3 Stunden Kühlung Mehr Aufwand Für 16

Blutorangen kommen in den Wintermonaten in die Saison, gönnen Sie sich Orangenpfannkuchen mit Orangengeschmack, garniert mit karamellisierten Früchten

Ernährung: pro Portion

  • kcal: 465
  • Fett: 21g
  • gesättigt: 11g
  • Kohlenhydrate: 58g
  • Zucker: 35g
  • Ballaststoffe: 2g
  • Eiweiß: 9g
  • Salz: 0,5g

Zutaten

Für den Crêpe-Teig

  • 450g Mehl
  • 100g Goldener Puderzucker
  • 6 große Eier
  • 1l Voll- FettMühle-

    Eine der am häufigsten verwendeten Zutaten, Milch wird oft als ein komplettes Essen bezeichnet. Während Kuh ...

  • 100 g ungesalzen, geschmolzen und gekühltButt-Err

    Butter wird hergestellt, wenn milchsäurebildende Bakterien zu Sahne hinzugefügt und aufgewirbelt werden, um ein ...

  • 3 EL Pflanzenöl, zum Braten

Für die Crème Pâtissière

  • Schale 3 Blut, plus Saft von 6 (ca. 350-400ml / 12-14fl oz Saft)or-ang

    Einer der bekanntesten Zitrusfrüchte, Orangen sind nicht unbedingt Orange - einige Sorten sind ...

  • 1 Vanilleschote aufgeteilt die Mitte, oder 2 TL Vanille-Bohnenpaste
  • 2 große, plus 2 große EigelbEi

    Die ultimative Convenience-Essen, Eier sind Kraftpakete der Ernährung, mit Eiweiß und ...

  • 140 g goldenen Puderzucker
  • 3 EL Maismehl
  • 300 ml SchlagCree verpackt -m

    Frisch pasteurisierte Milch trennt sich schnell und das Fett steigt nach oben. Diese Fettschicht ist dann ...

Für die karamellisierten Blutorangenscheiben

  • 200g Goldener Puderzucker
  • 3 Blut, in dünne Scheiben geschnitten, Enden weggeworfenoder-ange

    Eine der bekanntesten Zitrusfrüchte, Orangen sind nicht unbedingt orange - Einige Sorten sind ...

Methode

  1. Zuerst die Crème Pâtissière zubereiten. Orangenschale und Saft in einen großen Topf geben, die Bohnen aus der Vanilleschote schaben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. In einer großen Schüssel die ganzen Eier, Eigelb, Zucker und Maismehl für 2-3 Minuten glatt rühren. Gießen Sie die Orangensaft-Mischung über die Eimischung, während Sie zusammen verrühren, um zu kombinieren. In die Pfanne gießen und 4 bis 5 Minuten köcheln lassen, bis sich der Pudding verdickt hat. Den Pudding in eine saubere Schüssel schaben und eng mit Frischhaltefolie abdecken und auf die Oberfläche drücken, damit sich keine Haut bildet. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und dann mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, um vollständig abzukühlen.

  2. Um den Crêpe-Teig zu machen, Mehl, Zucker und 1 TL Salz in eine große Schüssel geben und zusammen mischen. In einer separaten Schüssel die Eier, drei Viertel der Milch und die Butter miteinander vermischen. Machen Sie einen Brunnen in der Mehlmischung und gießen Sie die Eimischung ein. Zu einem glatten Teig zusammenrühren. Mit Frischhaltefolie abdecken und vor dem Kochen 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen. Wenn der Teig sehr dick ist, langsam mit der restlichen Milch lockern, bis die Konsistenz der Doppelcreme erreicht ist.

  3. Um die Crêpes zu garen, eine 20-25cm Antihaft-Crêpe oder Bratpfanne bei mittlerer Hitze einlegen und leicht mit Pflanzenöl einfetten. Schlagen Sie eine dünne Schicht des Teigs in die Pfanne, wirbeln Sie herum, so dass es gleichmäßig ist, und kippen Sie dann überschüssigen Teig zurück in die Schüssel. Kochen Sie für ca. 11/2 Minuten oder bis leicht darunter gebräunt, dann umdrehen und kochen für weitere 30 bis 40 Sekunden bis leicht gebräunt. Tippe auf einen mit Backpapier ausgelegten Teller. Wiederholen Sie den Vorgang mit dem restlichen Teig und stapeln Sie die Crêpes übereinander, wobei Sie Pergamentstücke verwenden, um sie zu trennen. Sie sollten ungefähr 20-25 haben.

  4. Um die Crème Pâtissière zu beenden, entfernen Sie den Vanillepudding aus dem Kühlschrank und schlagen Sie, bis er gelockert und glatt ist. In einer separaten Schüssel die Sahne verquirlen, bis sie mittelgroße Spitzen enthält. Falten Sie die Creme in 3 Zugaben in den Pudding bis sie vollständig kombiniert sind. Zum Zusammensetzen legen Sie den ersten Crêpe auf eine Servierplatte oder einen Kuchenständer und verschließen ihn mit einer kleinen Menge (ca. 3 EL) der Crème Pâtissière. Verwenden Sie ein Spachtel oder einen Löffel, um sich in einer dünnen, gleichmäßigen Schicht zu verteilen, die fast bis zum Rand reicht. Wiederholen Sie mit den restlichen Crêpes und füllen Sie, bis alles aufgebraucht ist. Den Kuchen leicht mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum Servieren kalt stellen.

  5. Für die karamellisierten Orangenscheiben den Zucker in eine große Pfanne mit 400 ml Wasser geben und zum Kochen bringen. Fügen Sie die Orangenscheiben hinzu und lassen Sie sie 20 Minuten lang kochen oder bis die Orangenschale durchscheinend wird. Reduzieren Sie die Hitze auf ein leichtes Simmern und kochen für 10-20 Minuten mehr oder bis die Flüssigkeit zu einem dicken Sirup reduziert hat. Die Orangenscheiben vorsichtig aus der Pfanne nehmen und auf ein mit Pergament ausgekleidetes Backblech legen und vollständig abkühlen lassen. Wenn Sie fertig sind, füllen Sie den Kuchen mit den Scheiben. Am besten an dem Tag serviert, an dem es hergestellt wurde, aber bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Jeder übrig gebliebene Sirup kann in Cocktails verwendet werden.

Senden Sie Ihren Kommentar