Zubereitung: 10 Min Koch: 40 Min. Einfach Für 3 Personen

Eine einfache vegane Version eines thailändischen Nudel-Curry, gefüllt mit Gemüse, Kokosmilch, Chili und Gewürzen für ein schmackhaftes, wärmendes Familienessen

  • Vegetarisch
  • Vegan

Ernährung: pro Portion

  • kcal: 951
  • Fett: 49 g
  • gesättigt: 35g
  • Kohlenhydrate: 91g
  • Zucker: 21g
  • Faser: 21g
  • Protein: 25g
  • Salz: 3g

Zutaten

  • 2 Zitronengras Stiele, harte äußere Blätter entfernt, Kern fein gehackt
  • 5 Frühlingszwiebeln, gehackt
  • Handvoll frischer Koriander, gehackt
  • 8 getrocknete Kaffir-Limettenblätter
  • 2 EsslöffelTam-aree

    Tamari ist eine japanische Version von Sojasauce, mit dem Hauptunterschied, dass sie wenig oder ... green 2 grüne Chilis, entkernt

  • daumengroßes Stück, gehackt
  • jin-jer ※ Hauptsächlich gewachsen in Jamaika, Afrika, Indien, China und Australien, Ingwer ist die Wurzel der Pflanze. Es ...Für das Curry

    2 Auberginen, grob gehackt

1 rote Paprika, grob gehackt

  • 2 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 1 EL Sesamöl
  • 250 g grüne Bohnen, in Drittel geschnitten
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Dose nicht homogenisiert (nur Sahne )
  • ko-ko-Nuss Mühle-k
  • Kokosmilch ist nicht die leicht opake Flüssigkeit, die aus einer frisch geöffneten Kokosnuss fließt ...300g Buchweizennudeln

    Handvoll Cashewnüsse

  • 4 EL getrocknete Kokosnuss
  • Zu servieren
  • 1 und fein gehackt rot chilli

ly-m

  • Die gleiche Form, aber kleiner als ...Methode

    Ofen auf 200C / 180C Gebläse / Gas 6. Um das Curry zu machen, werfen Sie die Auberginen und roten Pfeffer in eine Bräter mit 1 EL Kokosöl, und 20 bis 25 Minuten rösten, bis sie weich sind.

In der Zwischenzeit die Paste machen. Geben Sie alle Zutaten in eine Küchenmaschine und verrühren Sie alles glatt.

  1. Das Sesamöl und das restliche Kokosöl in einer Pfanne oder in einem Wok erhitzen. Fügen Sie die Paste hinzu und braten Sie für 1-2 Minuten, dann rühren Sie die grünen Bohnen ein und braten Sie für weitere 1-2 Minuten.

  2. Fügen Sie die Gemüsebrühe hinzu und mischen Sie gut, gefolgt von dem gerösteten Gemüse und der festen Kokosnusscreme von der Oberseite der Dose Kokosmilch. Alles gut durchrühren, aufkochen und 4-5 Minuten köcheln lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Buchweizennudeln nach Packungsanleitung kochen.

  4. Fügen Sie die Cashewnüsse und die getrocknete Kokosnuss dem Curry hinzu. Die abgetropften Nudeln in drei Schüsseln verteilen, mit dem Curry belegen, etwas Limettensaft darübergeben und mit roter Chili garnieren.

Senden Sie Ihren Kommentar