Portionen

Für 4 Personen

Ein sehr frischer Thunfischsalat mit dünn geschnittenen frischen Zutaten und einem cremig-würzigen Koriander-Dressing.

Dieses Rezept wurde von der Good Food Community eingereicht. oder laden Sie Ihre eigenen Rezeptkreationen hoch. Bitte beachten Sie, dass alle Rezepte moderiert werden, aber nicht in der Good Food Küche getestet werden.

Zutaten

  • Sashimi
  • 225 Gramm sehr frischer Gelbflossenthunfisch
  • 1 Esslöffel gerissener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel koscheres Salz
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 1/2 Teelöffel Sojasauce
  • Salat
  • 1 Boston-Salat, Hand zerrissen, große Stücke
  • 2 Radieschen, sehr dünn geschnitten
  • 50 Gramm rote Zwiebel, sehr dünn geschnitten
  • 4 Campari-Tomaten, dünn geschnitten, 4 mm dick
  • Dressing
  • 50 g Korianderblätter (Koriander), fein gehackt
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf
  • 100 g Mayonnaise
  • 1-2 Esslöffel frisch gepresste Zitrone Saft
  • Kosher Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel scharfe Chilisauce
  • 1 Esslöffel feiner Zucker

Methode

    1. In einer kleinen Schüssel reiben Sie den Thunfisch in Sesamöl, Sojasauce, Salz und Pfeffer bedecken und 45-60 Minuten bei Zimmertemperatur marinieren.
    2. Für das Dressing alle Zutaten zusammengeben und für eine Stunde kühl stellen. Um die richtige Konsistenz zu erzielen, fügen Sie kurz vor dem Servieren Wasser hinzu (etwa 1 Esslöffel), bis der Dressing die Konsistenz von schwerer Sahne hat. Um die Aromen von sauer, süß und scharf auszugleichen, passen Sie mit Zitronensaft, Zucker oder scharfer Soße. Sa In einer sehr heißen Eisenpfanne den Thunfisch eine Minute auf jeder Seite anbraten. In Plastikfolie einwickeln und bis zur Verwendung kühl stellen. Vor dem Servieren dünn schneiden.
    3. In einer großen Schüssel alle Salatzutaten mischen, abdecken und im Kühlschrank aufbewahren, bis sie fertig sind.
    4. Zum Servieren den Salat in einer flachen Schüssel oder einem flachen Teller anrichten, dünne Thunfischscheiben über den Salat legen und mit dem Korianderdressing belegen. Mit Zitronenschale garnieren.
    5. gekühlt servieren

Senden Sie Ihren Kommentar