Zubereitung: 20 Min Koch: 25 Min. Einfach 4 als leichtes Mittagessen oder 6 als Vorspeise Auf italienisch-inspirierte Auberginen-, Pfeffer- und Zucchiniröllchen mit Ricotta-Käse und Basilikumpesto auf vegetarische Art genießen

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Ernährung: pro Portion (4)

  • kcal: 360
  • Fett: 30g
  • Sättigung: 5g
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Zucker: 13 g
  • Faser: 6 g
  • Protein: 8 g
  • Salz: 0,3 g

Zutaten

  • 2, vorzugsweise lang und dünnoh-ber-geen

    Obwohl es technisch eine Frucht ist (eine Beere, um genau zu sein ), die Aubergine wird als ...

  • 3 verwendet, im Idealfall etwa so lang wie die Auberginencorr-zjet

    Die Zucchini ist eine Vielzahl von Kürbissen, was bedeutet, dass sie aus der gleichen Familie wie Gurken, ...

  • 6 ELol- iv oyl

    Wahrscheinlich das am häufigsten verwendete Öl beim Kochen, wird Olivenöl gepresst aus frischen Oliven. Es ist ...

  • 3 rote Paprikaschoten
  • 100gree-cot-a

    Ricotta ist ein italienischer Käse aus Molke und traditionell ein Nebenprodukt von ...

  • 2 TeelöffelPess-toh

    Pesto ist ein generischer italienischer Name für jede Soße von Zutaten zusammenschlagen.

    Die ...

  • 50g Pinienkerne
  • Basilikumblätter zum Servieren

Zubereitung

  1. Auberginen und Zucchini in 6 Scheiben längs schneiden. Eine Grillpfanne mit Folie auslegen und die Auberginen- und Zucchinischeiben darüber legen. Bürsten Sie sie reichlich mit Öl, dann würzen Sie sie. Grill bis leicht gebräunt, dann umdrehen und wiederholen. Entfernen und abkühlen lassen, die 2 Gemüse getrennt halten.

  2. Die Paprika vierteln und die Samen entfernen. Mit der Haut nach oben auf den Grill legen und grillen, bis die Haut schwarz ist. In eine Schüssel geben und mit Folie abdecken. Wenn es kühl genug ist, schälen Sie die Häute ab.

  3. Ricotta und Pesto mit etwas Gewürz vermischen. Auf die Arbeitsfläche eine Auberginescheibe legen und mit etwas Ricottamischung bestreichen. Mit einer Zucchinischeibe belegen und mit etwas Ricotta-Mix bestreichen. Mit einer Paprikascheibe belegen, von einem Ende aufrollen und bei Bedarf mit einem Rührstäbchen fixieren. Auf eine Platte legen und mit dem restlichen Gemüse und Ricotta-Mix wiederholen, um 12 Roll-Ups zu machen.

  4. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Etwas Öl über die Roll-ups träufeln und mit Pinienkernen und Basilikumblättern bestreuen. Bei Raumtemperatur servieren.

Senden Sie Ihren Kommentar