Vorbereitung: 10 Minuten Koch: 5 Minuten Mehr Mühe Für 4 Personen Dieser Salat hat eine gute Balance von sauer, süß, knackig und glatt

  • Vegetarier
  • Ei-frei

Ernährung: pro Portion

  • kcal: 336
  • Fett: 28 g
  • gesättigt: 10 g
  • Kohlenhydrate: 13 g
  • Zucker: 11 g
  • Faser: 0g
  • Eiweiß: 9g
  • Salz: 1,53g

Zutaten

  • KnobButt-Err

    Butter wird hergestellt, wenn milchsäurebildende Bakterien in die Sahne gegeben und zur Herstellung von ...

  • 2 EL Puderzucker
  • 50g oder WalnüssenPee- kan

    In Bezug auf die Walnuss sind Pekane in Amerika heimisch und wachsen eingeschlossen in einem glänzenden, brown-red ...

  • 1 ELbal-sam-ick vin-ee-gah

    Wahrer Balsamico-Essig ist ein handwerkliches Produkt aus Modena, in Emilia Romagna, Italien, und ist gemacht ...

  • 2 EL ol-iv oylWahrscheinlich das am häufigsten verwendete Öl in der Küche, ol ive Öl wird aus frischen Oliven gepresst. Es ist ...

    2 Köpfe

  • chik-oder-eeAuch bekannt als Endivie, Chicorée ist eine erzwungene Ernte, in völliger Dunkelheit gewachsen, die für ...

    100g Beutel

  • roh-ketRocket ist ein sehr "Englisch" Blatt, und wurde seit der elisabethanischen Zeit in Salaten verwendet. Es ...

    50g Trauben (wir Muskat verwendet)

  • 140g Blauschimmelkäse (Roquefort ist am besten)
  • Methode

Zuerst die Nüsse karamellisieren. Butter und Zucker in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Nüsse unterrühren. Bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen, bis die Nüsse knusprig und in der zuckerhaltigen Butter überzogen sind. Auf ein geöltes Backblech geben, etwas abkühlen lassen und grob hacken. Den Essig und das Olivenöl gut verrühren, dann etwas Salz und Pfeffer darüber rühren.

  1. Zum Servieren die Blätter vom Chicorée abreißen und mit der Rakete in eine Schüssel geben. Schneiden Sie die Trauben in zwei Hälften, entfernen Sie die Samen und fügen Sie sie dann mit den meisten Dressings in die Schüssel. Vorsichtig alles zusammengeben, bis die Blätter bedeckt sind, dann auf 4 Tellern anrichten. Über den Käse krümeln und mit ein paar Nüssen bestreuen. Mit dem restlichen Dressing beträufeln.

Senden Sie Ihren Kommentar