Zubereitung: 15 Min. Plus Ausruhen, kein Koch Einfach als Beilage

Dieses Bulgur-Taboulé ist die einfachste vegane Beilage aller Zeiten und benötigt nur wenige Zutaten. Pair mit heißen Falafels, Hummus und knusprigem Pitabrot

  • Vegetarisch
  • Vegan

Ernährung: pro Portion

  • kcal: 305
  • Fett: 25g
  • gesättigt: 4g
  • Kohlenhydrate: 14g
  • Zucker: 2g
  • Faser: 4g
  • Protein: 3g
  • Salz : 0,1 g

Zutaten

  • 120 g feines Bulgur Weizen
  • 75 mlol-iv oyl

    Wahrscheinlich das am häufigsten verwendete Öl beim Kochen, wird Olivenöl aus frischen Oliven gepresst. Es ist ...

  • 4 EL Zitronensaft
  • 5 Tomaten
  • 4 fein geschnittene Frühlingszwiebeln
  • gute Handvoll gehackte flache Petersilie
  • gute Handvoll gehackte Minze
  • 75mlol-iv oyl

    Wahrscheinlich das am häufigsten verwendete Öl beim Kochen, Olivenöl wird aus frischen Oliven gepresst. Es ist ...

  • 4-5 EL Zitronensaft

Methode

  1. Weichen Sie 120 g feinen Bulgur Weizen in kaltem Wasser für 15 Minuten. Gut abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit 75 ml Olivenöl und 4 EL Zitronensaft vermischen. Cover und lassen Sie für 30 Minuten um zu erweichen. Vor dem Servieren 5 Tomaten entkernen und fein hacken und mit 4 fein geschnittenen Frühlingszwiebeln und je einer Handvoll gehackter Petersilie und gehackten Minzblättern zugeben. Zum Schluss noch 75ml Olivenöl und 4-5 EL Zitronensaft unterrühren und gut würzen.

Senden Sie Ihren Kommentar