25 Minuten Koch: 2 Stunden - 2 Stunden, 15 Minuten plus Kühlung Eine Herausforderung 2 serviert Ein reichhaltiges, dekadentes Dessert mit garantiertem Wow-Faktor Ernährung:

kcal: 876

  • Fett: 47g
  • gesättigt : 15 g
  • Kohlenhydrate: 110 g
  • Zucker: 103 g
  • Ballaststoffe: 4 g
  • Protein: 10 g
  • Salz: 0,29 g
  • Zutaten

Für die Baisers

2 große Eiweiße

  • & frac12; Teelöffel Zitronensaft
  • 50g goldener Puderzucker
  • 50g Puderzucker
  • 25g, gemahlen in einer Küchenmaschine
  • Heu-Zl-NussGewachsen in Europa und den USA, sind Haselnüsse in einer glatten, harten braunen Schale eingehüllt, sind aber die meisten ...

    Für die Haselnuss-Praliné-Creme

50g Zucker

  • 50g
  • Heu-Zl-NussIn Europa und den USA angebaut, sind Haselnüsse in eine glatte, harte braune Schale gehüllt, aber die meisten ...

    75ml Schlagsahne

  • Für die Schokoladensauce

25g golden Caster Zucker

  • 25g Kakaopulver
  • 25g, fein gehackt
  • Dahk chok-litZartbitterschokolade bedeutet die glänzende, dunkelrötlich-braune Behandlung aus der Kakaobohne, Theobroma ...

    Puderzucker und Kakaopulver, zum Servieren

  • Methode

Heizen Sie Ofen bis 120C / 100C Ventilator / Gas 1. Für die Baisers das Eiweiß mit dem Zitronensaft verquirlen, bis sich weiche Spitzen bilden. Den Puderzucker hinzugeben und weiter steif schlagen, den Puderzucker und die zerkleinerten Nüsse hinzugeben, dann vorsichtig zusammenfalten, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Baiserstreifen in 7-cm-Scheiben schneiden oder ausrollen. Backen Sie für 1½-2 Stunden bis knackig nach draußen, aber immer noch weich in der Mitte. Abkühlen lassen. Sie benötigen 3 Runden pro Person. Reste können für ca. 1 Woche in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden.

  1. Um die Haselnuss-Praline herzustellen, erwärme eine kleine schwere Pfanne bei mittlerer Hitze und koche den Puderzucker, bis er schmilzt und eine reichhaltige Karamellfarbe erhält. Die Haselnüsse vorsichtig um die Pfanne streichen (Vorsicht, der Zucker ist sehr heiß) und karamellisieren und bräunen lassen - ca. 2 min. Gießen Sie die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett. Abkühlen lassen.

  2. Machen Sie die Schokoladensoße, indem Sie 75 ml Wasser, den Puderzucker und das Kakaopulver zusammen bis zum Kochen erwärmen. Die Schokolade darüber gießen und gut verquirlen.

  3. Zum Servieren die Sahne verquirlen, bis sich weiche Spitzen bilden. Zerkleinern Sie die gekühlte Praline von Hand oder in einer Küchenmaschine. Das meiste davon durch die Schlagsahne rühren und etwas beiseite stellen. Auf jeden Teller eine Baiserscheibe legen und mit etwas Sahne bestreichen. Fügen Sie eine weitere Scheibe, mehr Sahne, gefolgt von der letzten Scheibe hinzu. Mit Puderzucker, Kakaopulver und etwas gehackter Praline bestreichen und mit etwas Schokoladensoße ablöschen

Senden Sie Ihren Kommentar