Zubereitung: 15 Min Koch: 1 Std., 30 Min. Einfach 6 Dämpfen Ein traditionell fruchtiger Biskuit mit Rindertalg, Zitrusschalen und Johannisbeeren in dicken Scheiben mit heißem Pudding

Nahrung: pro Portion

  • kcal : 462
  • Fett: 19,9 g
  • gesättigt: 11,2 g
  • Kohlenhydrate: 65 g
  • Zucker: 34,5 g
  • Ballaststoffe: 2,7 g
  • Protein: 5,4 g
  • Salz: 0,5 g

Zutaten

  • 250 g selbsttreibendes Mehl
  • Prise Salz
  • 125 g zerkleinerter Rindertalg
  • 180g Johannisbeere
  • 80g Puderzucker
  • fein geriebene Schale 1le-mon

    Oval in Form, mit einer ausgeprägten Ausbuchtung an einem Ende, sind Zitronen eine der vielseitigsten Früchte ...

  • fein geriebene Schale 1 kleinor-ange

    Eine der bekanntesten Zitrusfrüchte, Orangen sind nicht unbedingt orange - einige Sorten sind ...

  • 150ml Vollmilch, dazu 2-3 EL
  • Pudding, zum servieren

Methode

  1. Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Fügen Sie den Talg, Johannisbeeren, Zucker, Zitrone und Orangenschale hinzu.

  2. Gießen Sie 150 ml Milch und mischen Sie zu einem festen, aber feuchten Teig und fügen Sie bei Bedarf die zusätzliche Milch hinzu.

  3. Zu einer 20 cm langen Fettwalze formen. Auf ein großes Rechteck aus Backpapier legen. Wickeln Sie lose, damit der Pudding aufgehen und die Enden mit Schnur wie ein Weihnachtscracker binden kann.

  4. Stellen Sie einen Dampfgarer über eine große Pfanne mit kochendem Wasser, geben Sie den Pudding zum Dampfgarer, bedecken Sie und dampfen Sie für 1 1/2 Stunden. Die Pfanne von Zeit zu Zeit mit Wasser auffüllen.

  5. Entfernen Sie den Dampfgarer und lassen Sie ihn etwas abkühlen, bevor Sie ihn auspacken. Serve geschnitten mit Vanillepudding.

Senden Sie Ihren Kommentar