vorbereitet: 20 Minuten Koch: 20 Min. Easy Serves 2 Splash auf etwas reiches Wildfleisch für zwei Personen, dann serviert mit einer tiefen fruchtigen Soße nach Belieben gebraten

  • Glutenfrei

Ernährung: pro Portion

  • kcal: 330
  • Fett: 9g
  • Sättigung: 5g
  • Kohlenhydrate: 8 g
  • Zucker: 7 g
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Protein: 40 g
  • Salz: 0,4 g

Zutaten

  • 6 Wacholderbeeren Fein gehackt
  • 2 SteaksVen-ee-Sonne

    ​​Der Begriff "Wild" wurde ursprünglich zur Beschreibung des Fleisches jedes Pelzwildes verwendet , aber in Großbritannien es ...

  • 15gButt-err

    Butter wird gemacht, wenn milchsäurebildende Bakterien Sahne hinzugefügt und ...

  • 3, 2 geviertelt, 1 fein gehacktpl-um

    Die saftigste Frucht in die Steinobstfamilie, Pflaumen gibt es in vielen verschiedenen Sorten, einige süße ...

  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 3 EL Sloe (oder 2 TL Port verwenden)jinn g Wie alle sicheren alkoholischen Getränke, basiert Gin auf Ethanol, eine berauschende flüssige Chemikalie, die ...

    125ml heißer Rinderbrühe mit 1 EL flüssiger Rinderbrühe (oder glutenfreie Alternative) gemacht

  • Thymianzweige
  • verwelkt, zum Servieren (fakultativ)
  • Spin-AtchSpinat ist in fast allen Küchen der Welt ein enorm beliebtes grünes Gemüse ...

    Methode

Drücken Sie den Wacholder und jede Menge schwarzen Pfeffer auf die Steaks. Die Butter in einer Pfanne erhitzen bis sie schäumt, die Pflaumenviertel und die Steaks dazugeben. Koch nach deinem Geschmack und halb durch. Entfernen und warm halten.

  1. Geben Sie die gehackte Pflaume und den Knoblauch in die Säfte und kochen Sie unter Rühren, bis sie weich sind. Den Schlehen-Gin einfüllen, brutzeln lassen und dann die heiße Brühe hinzufügen. Wenn die Pflaumen wirklich weich sind, drücken Sie die Mischung durch ein Sieb, um die Schalen zu entfernen. Versuchen Sie, so viel Fruchtfleisch wie möglich zu bekommen, da dies der Soße Aroma und Körper hinzufügen wird. Wenn es zu dick ist, fügen Sie einen Schuss kochendes Wasser hinzu.

  2. Die Steaks auf die erwärmten Teller legen, mit den Pflaumenvierteln auffüllen und etwas Soße umrühren. Über den Thymian und etwas schwarzen Pfeffer streuen. Servieren mit Fenchel Dauphinoise (siehe "Geht gut mit", rechts) und verwelkten Spinat.

Senden Sie Ihren Kommentar