Zubereitung: 50 Min. Koch: 45 Min. Einfach 10 Portionen Servieren Sie Ihren Gemüse-Curry karibischen Stil, mit Thymian, Jerk Seasoning und rote Paprika gewürzt - ideal mit Reis und Erbsen

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • Gesund

Ernährung: per Servieren

  • kcal: 209
  • Fett: 3 g
  • gesättigt: 1 g
  • Kohlenhydrate: 39 g
  • Zucker: 14 g
  • Faser: 7 g
  • Protein: 6 g
  • Salz: 0,7 g

Zutaten

  • 2, 1 gewürfelt, 1 grob gehacktun-yun

    Zwiebeln sind unendlich vielseitig und eine wesentliche Zutat in unzähligen Rezepten. Native nach Asien ...

  • 2 EL

    Eine Vielzahl von Ölen kann zum Backen verwendet werden. Sunflower ist die, die wir am häufigsten bei Good Food verwenden ...

  • 50g, grob gehacktjin-jer

    Hauptsächlich in Jamaika, Afrika, Indien, China und Australien angebaut, ist Ingwer die Wurzel der Pflanze. Es ...

  • kleiner Bund Koriander, Blätter und Stiele getrennt
  • 3 EL Jerk Gewürz
  • 2 Zweige

    Dieses beliebte Kraut wächst in Europa, vor allem das Mittelmeer, und ist ein Mitglied der Minze ...

  • 400g Dose gehackte Tomaten
  • 4 EL Rotweinessig
  • 3 EL Demerar Zucker
  • 2 Gemüsebrüste, zerbröckelt
  • 1 kg, geschält und in Stücke geschnittensüße Po-Tate-Toe

    Süßkartoffeln haben eine cremige Textur und einen süß-würzigen Geschmack, der sie ideal für herzhafte ...

  • 2 x 400g Dosen schwarze Bohnen, gespült und abgetropft
  • 450g Glas gerösteter roter Pfeffer, in dicke Scheiben geschnitten

Methode

  1. Die gewürfelten Zwiebel im Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne oder Auflauf vorsichtig weich machen.

  2. In der Zwischenzeit die grob gehackte Zwiebel, den Ingwer, Koriander und die Gewürzmischung mit einem Stabmixer vermischen. Fügen Sie die weiche Zwiebel hinzu und braten Sie, bis sie duftet. Thymian, gehackte Tomaten, Essig, Zucker und Brühwürfel mit 600 ml Wasser verrühren und zum Kochen bringen. 10 Minuten köcheln lassen, dann die Süßkartoffeln hineingeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Bohnen, Paprika und etwas Gewürz unterrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln fast zart sind. Kühl und chill für bis zu 2 Tage.

  3. Zum Servieren vorsichtig auf dem Kochfeld erhitzen. Die Korianderblätter grob hacken und einrühren, dann mit den restlichen Blättern verstreut servieren.

Senden Sie Ihren Kommentar