Portionen

Für 4

Traditionelle finnische Fleischbällchenrezeptur mit cremiger Bratensauce. Mürrisches und ehrliches Essen, perfekt um düstere Tage aufzumuntern!

Dieses Rezept wurde von der Good Food Community eingereicht. oder laden Sie Ihre eigenen Rezeptkreationen hoch. Bitte beachten Sie, dass alle Rezepte moderiert werden, aber nicht in der Good Food Küche getestet werden.

Zutaten

  • Für die Fleischbällchen
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Scheiben Weißbrot
  • 50 ml Doppelrahm
  • 50 ml fettarme Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • 1,5 TL Salz
  • 0,5 TL gemahlener Piment
  • 0,5 TL gemahlener weißer Pfeffer
  • 0,5 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Butter und Öl zum Braten
  • -
  • Für die Soßensoße
  • 1 Schalottenzwiebel, fein gehackt
  • Butter zum Frittieren
  • 450 ml Rinderbrühe
  • 50 ml Doppelrahm
  • 3 EL Weizenmehl
  • 2 EL Johannisbeergelee
  • 0,5 TL gemahlener Piment

Methode

    1. Für die Fleischbällchen: Die Kruste aus den Brotscheiben schneiden, in eine große Schüssel geben und über Milch und Sahne gießen. Lassen Sie das Brot ca. 5 Minuten quellen, dann mit einer Gabel zu einer glatten Paste verquirlen.
    2. Geben Sie den Rest der Hackfleisch Zutaten in die Schüssel und kneten in einer Küchenmaschine oder von Hand für ca. 5 Minuten, bis die Textur glatt ist und die Mischung nicht an den Seiten der Schüssel kleben.
    3. Machen Sie aus der Mischung golfballgroße Fleischbällchen. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen in zwei Teilen braten (so dass sie nicht zusammenkleben), bis sie auf allen Seiten gleichmäßig braun sind. Die Fleischbällchen müssen nicht von innen gekocht werden, da sie weiter im Ofen kochen.
    4. Legen Sie die frittierten Kugeln in eine feuerfeste Auflaufform, um zu warten. Waschen Sie die Bratpfanne zu diesem Zeitpunkt nicht!
    5. Rinderbrühe in die nicht gewaschene Pfanne geben und zum Kochen bringen. Gießen Sie die Flüssigkeit aus der Bratpfanne in einen Krug und trocknen Sie die Pfanne ab.
    6. Erhitzen Sie die Butter auf der Pfanne, fügen Sie die Zwiebel und braun bis golden. Das Mehl in der Pfanne sieben und leicht anbraten, bis es braun ist.
    7. Gießen Sie die Flüssigkeit aus der Kanne nach und nach auf die Pfanne und rühren Sie kräftig um, damit sich keine Klumpen bilden. Unter ständigem Rühren aufkochen, Sahne und Piment hinzufügen und vom Herd nehmen. Das Johannisbeergelee untermischen und durch ein Sieb in die Auflaufform auf den Fleischbällchen geben.
    8. In der Mitte des Ofens bei 180 ° C / Gebläse 160 ° C / Gas 4 für 35 Minuten garen.
    9. Mit cremigen Kartoffelbrei oder Spaghetti servieren.

Senden Sie Ihren Kommentar