Portionen

4 Portionen

Sehr einfach, super schnell und extrem lecker

Dieses Rezept wurde von der Good Food Community eingereicht. oder laden Sie Ihre eigenen Rezeptkreationen hoch. Bitte beachten Sie, dass alle Rezepte moderiert werden, aber nicht in der Good Food Küche getestet werden.

Zutaten

  • 2 120g Dosen Sardinen in Sonnenblumenöl
  • 1 50g Dose Sardellenfilets in Öl
  • 3 Pflaumentomaten, ganz
  • 2 Esslöffel Kapern
  • 9 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 rote Chili, entkernt
  • großzügige Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Tasse tiefgekühlte Erbsen (am besten mit Petit Pois)
  • Pasta nach Wahl (nicht Lasagne)
  • Parmesankäse, gerieben

Methode

    1. Für die Sauce - Die Sardinen und Sardellenfilets und die Spitze leicht abtropfen lassen sie in eine Küchenmaschine. Fügen Sie die ganzen Tomaten, Kapern, Chili, Basilikumblätter und 8 Esslöffel Olivenöl hinzu. Mischen Sie für etwa 30 Sekunden oder bis die Mischung glatt ist.
    2. 1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und gehackte Zwiebeln und gefrorene Erbsen leicht anbraten. Sie sind wirklich nur die Zwiebel erweichen und die Erbsen erhitzen, so wird dies nur 6 oder 7 Minuten dauern.
    3. In der Zwischenzeit Nudeln nach den Anweisungen auf der Packung kochen.
    4. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit einer Zange oder 2 Gabeln oder 2 Löffeln alles vorsichtig vermischen, bis die Nudeln großzügig in der Sardinensoße überzogen sind und die Zwiebeln und Erbsen gleichmäßig verteilt sind. Mit geriebenem Parmesan bestreuen und sofort servieren

Senden Sie Ihren Kommentar