Portionen

4 Portionen

Schweinekoteletts mildern die Intensität des würzigen Kimchi in diesem einfachen Rezept.

Dieses Rezept wurde von der Good Food Community eingereicht. oder laden Sie Ihre eigenen Rezeptkreationen hoch. Bitte beachten Sie, dass alle Rezepte moderiert werden, aber nicht in der Good Food Küche getestet werden.

Zutaten

  • Emily C. Swantner - www.epicureanodyssey.com
  • Marinierte Schweinekoteletts mit warmem Kimchi
  • Mit gebratenen Zuckerschoten und japanischem Reis servieren.
  • 1/3 Tasse Sojasauce
  • 2 große Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 gehäufter Esslöffel Zucker
  • 1 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL gemahlener roter Pfeffer
  • 4 Knochen Schweinekoteletts, ca. 1 1/2 Pfund
  • 2 Tassen kommerzielle Kimchi
  • 1 EL Speck Fett oder Pflanzenöl
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1/2 TL geröstetem Sesamöl
  • 3 grüne Zwiebeln, grüne und weiße Teile, in der Diagonale dünn geschnitten

Methode

    1. In einem großen wiederverschließbaren Plastiktüte, fügen Sie die Sojasoße, Knoblauch, Zucker, schwarzer Pfeffer und rote Pfefferflocken hinzu. Schütteln, um zu kombinieren. Fügen Sie die Schweinekoteletts hinzu, die sie durch den Beutel reiben, um die Gewürze in das Fleisch zu arbeiten. Bei Raumtemperatur 30 Minuten bis eine Stunde marinieren lassen.
    2. In einer mittelgroßen Pfanne bei mittlerer Hitze das Speck- oder Pflanzenöl hinzufügen. Wenn heiß, füge den Kimchi hinzu. Kochen Sie für eine Minute, dann fügen Sie die Sojasauce und Honig hinzu. Rühren, um zu kombinieren. Kochen bis zum Durchwärmen. Mit Sesamöl beträufeln und mit zwei Dritteln der grünen Zwiebeln bestreuen. Warm halten.
    3. Erhitzen Sie einen Grill auf mittlere bis hohe. Schütteln Sie überschüssige Marinade ab und kochen Sie die Koteletts, drehen Sie sie einmal, bis sie gerade durchgekocht sind, ungefähr 6 Minuten.
    4. Zum Servieren Kimchi unter 4 warme Teller teilen und mit einem Schweinekotelett garnieren. Mit den restlichen grünen Zwiebeln bestreuen. Heiß servieren.

Senden Sie Ihren Kommentar